Liebe Vereinsmittglieder,

zur diesjährigen Generalversammlung am 09.04.2019 steht zu Punkt 11 der Tagesordnung eine Satzungsänderung an.
Hier könnt ihr Euch den Entwurf der neuen Satzung und die alte Satzung zum Vergleich herunterladen.

- alte Satzung vom 11.04.2006

- neuer Satzungsentwurf zum 09.04.2019

„111 Jahre Karnevalsgesellschaft 'So sind wir' – und so wollen wir auch bleiben!“ Unter diesem Motto stand nicht nur die vergangene Karnevalssession, sondern auch das weit über die Grenzen von 

Buchholz hinaus bekannte und beliebte Musikfest. Bereits zum neunten Mal ist es dem Organisationsteam rund um die Vorsitzende Monika Wilsberg gelungen, für das Event von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. Juni, bekannte und beliebte Künstler, die für exzellenten Live-Gesang stehen, zu verpflichten.

Das große Zeltfest in der Ortsmitte wird am Freitag, 8. Juni (20 Uhr), mit kölscher Musik der Bands Schäl Pänz, Pläsier und Miljö erfüllt sein.

Die fünf jungen Männer der Band Schäl Pänz aus dem Ahrkreis lieben es, handgemachte Live-Musik mit ihren Instrumenten und mehrstimmigen Gesang zu präsentieren. Sänger Björn Leek, wer ihn schon erlebt hat, weiß, wovon ich spreche, wird das Festzelt mit seinen Jungs rocken.

Pläsier ist das kölsche Wort für Vergnügen und Freude – und genau darum geht es der gleichnamigen Band. Die sechs Musiker von Pläsier sind bereits seit 2013 in Kölns Sälen unterwegs und räumten seitdem schon einiges an Auszeichnungen ab. Mit Pläsier ist also beste rockige, aber auch einfühlsame Musik garantiert.

Die fünf Jungs der Band Miljö von Kölns „Schäl Sick“ haben bereits während ihrer Schulzeit die Leidenschaft für kölsche Musik entdeckt und teilen diese nun aus vollem Herzen. 2014 sammelte die Band mit ihrem Hit „Dat hat de Welt noch nit jesinn“ erste Live-Erfahrung im Kölner Karneval, seitdem geht es mit ihrer Karriere steil bergauf. Lieder wie „Wolkeplatz“ und „Su lang die Lichter noch brenne“ sprechen für sich. Die Gäste am Freitag können sich also auf ein Feuerwerk kölscher Musik freuen.

„SchlagerZeitreise“

Höhepunkt des musikalischen Wochenendes der KG aus Buchholz wird die „SchlagerZeitreise“ am Samstag, 9. Juni (19 Uhr), sein. Die gebotene Musik an diesem Abend wird sich für viele Gäste anfühlen, als würde die Zeit um 30 Jahre zurückdrehen. Das Gefühl, an diesem Abend alles live erleben zu dürfen, wird ein unvergessliches bleiben. Um dieses besondere Erlebnis kümmert sich das Orchester Otti Bauer. Seit fast 30 Jahren gehört das Orchester zu den führenden der Unterhaltungsszene. Bekannt sind sie unter anderem durch Auftritte im ZDF Fernsehgarten, auf den Kreuzfahrtschiffen „MS Deutschland“ und „MS Europa“ sowie der Tournee „Schlager-Legenden“ 2017 und 2018. Viele bekannte Künstler und Sänger vertrauen diesem Orchester in der Live-Begleitung.

So unter anderem auch Stefanie Hertel. Sie ist einem breiten Publikum seit vielen Jahren bekannt. Bereits mit vier Jahren stand sie auf der Bühne und kann getrost als alter Hase in der Musikbranche bezeichnet werden. Viele Preise erhielt sie für ihr Wirken auf Bühnen und in Fernsehstudios. In den vergangenen Jahren hat sie sich mit ihrer neu formierten DirndlRockBand durch mitreißende Live-Performance einen Namen gemacht. Stefanie Hertel ist seitdem mit ihren fünf Mädels auf zahlreichen Open-Air-Bühnen und sind auch im Fernsehen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Durch ihre hervorragende Platzierung bei der RTL-Show „Let's Dance“, dem dritten Platz, wurde sie noch bekannter und beliebter.

Ein ganz besonderer Höhepunkt an diesem Abend wird der Auftritt des Schlagerurgesteins Graham Bonney werden. Seine Hits „Wähle 3-3-3“ oder auch die „Siebenmeilenstiefel“ sind noch heute auf Schlagerpartys beliebte Ohrwürmer. So manch einer wird wieder an die Samstagabende auf dem Sofa erinnert, an die Zeit als die ZDF Hitparade Pflichtprogramm in jeder Familie war.

„Buchholz meets Buchholz“

Mit einem gemeinsamen Gottesdienst und anschließendem Frühschoppen im Festzelt startet am Sonntag, 10. Juni (10 Uhr), das Programm. Zum Abschluss des Events dreht sich alles um das 25. europaweite Buchholz-Treffen „Buchholz meets Buchholz“, organisiert durch die Ortsgemeinde Buchholz. Das Blasorchester Buchholz und die Musikfreunde Asbach bilden den musikalischen Rahmen. Weitere Ortsvereine aus Buchholz unterhalten die Gäste mit Darbietungen in und um das Festzelt. Der Nachmittag wiederum steht ganz im Zeichen des 100. Geburtstags der drei Funkencorps. Kinderfunken, Jungfunken und Funken Rot-Weiß präsentieren ihre Tänze, den Jubiläumstanz und dürfen zum Geburtstag weitere befreundete Tanzcorps auf der großen Bühne begrüßen und gemeinsam deren Tänze bewundern.

Eintrittskarten für Freitag (16 €) und Samstag (34 €) gibt es auf www.kg-buchholz.de, bei den Vorverkaufsstellen in Buchholz und bei der Firma Medimax in Asbach und Unkel.

Text: vfa-online.de
 Fotos: A. Stingl/Schumann + Stingl / Pläsier